Analytisches CRM

Navigation

Hauptaufgabe des analytischen CRM ist die Entscheidungsunterstützung im Marketing für alle Hierarchie- und Aggregationsebenen durch umfassendes, optimales Kundenwissen.

 

Neben der Methodenkompetenz ist die Steuerungsqualität maßgeblich von der Qualität der zur Verfügung gestellten Steuerungsinformationen abhängig.

 

Ziel für die Entwicklung eines analytischen CRMs muss es also sein, so viel Daten (für ein möglichst umfassendes, qualitativ hochwertiges und aussagekräftiges Bild vom Kunden) in so guter Qualität (i.S.v. Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit - sonst: „garbage in -> garbage out“) wie möglich zur Verfügung zu haben.

 

Der Nutzwert der Datenfülle (Buzzword "Big Data") ist direkt proportional zum Grad der Aufbereitung an die Erfordernisse der Steuerung. Je genauer, zielgerichteter und vorausschauender die Daten aggregiert, angereichert und veredelt werden, desto grösser sind ROI und Wettbewerbsvorteil, die sich aus treffsicheren, effizienten und zukunftsweisenden Steuerungshandlungen ergeben