FOKUS PEAKING

Navigation

Fokus Peaking funktioniert am besten mit der Lupen-Funktion (x4.8 oder x9.5).

 

Damit sind sehr akkurate Ergebnisse möglich, im manchen Fällen viel genauer als der Kit-Lens-AF. Ich persönlich benutze das sowohl für Makro-Fotografie, wenn ich definieren will/muss welcher Bereich des Objektes bei der sehr geringen Tiefenschärfe scharfgestellt sein soll, als auch bei sehr schlechten Lichtverhältnissen, wo der AF versagt oder beim Fokussieren auf Hintergrundmotive mit kontraststarken Vordergrundobjekten.

Ausserdem kann hinreichend akkurate Fokussierung von sich bewegenden Motiven erreicht werden, indem man den Fokus ein wenig in Bewegungsrichtung verschiebt und 3-4 Serienbilder schießt. Das Objekt kommt damit auf einem der Bilder von selbst in den optimalen Fokusbereich.(Braucht natürlich ein wenig Übung ;-)

 

Mögliche Workarounds, falls das Peaking versagt:

 

 

Der Originalthread mit der Diskussion aus der ich obiges kondesat gewonnen und übersetzt habe, findet sich unter http://forums.dpreview.com/forums/readflat.asp?forum=1042&thread=39893022